Soziale Netzwerke:
Marken zum Alltagserlebnis machen

Emotionen sind heute mehr denn je Basis der Kommunikation. Jedes Unternehmen hat verschiedenste Bezugsgruppen, deren Bedürfnisse bedient werden wollen, um eine langfristige Bindung aufrecht zu erhalten.

Facebook hat über eine Milliarde Nutzer. Ein Google My Business Account schmeichelt dem Suchmaschinenhäuptling und wirkt sich, regelmäßig gepflegt, auf die Positionierung von Unternehmen in der Suchmaschine selbst aus. Mit Twitter kann man sich aktiv in die Nachrichtenwelt einmischen, und YouTube begeistert Freunde des bewegten Entertainments.

Unternehmenskommunikation muss heute auch ein Stück Erlebnis sein. Und seine Zielgruppen erwischt man am besten dort, wo sie sich ohnehin gern aufhalten.

Eine Menge Menschen greift beim Morgenkaffee erst mal zum Smartphone und checkt die neuesten Meldungen auf Facebook. Neuigkeiten von Geschäftspartnern werden einem über Google Plus und Xing übersichtlich und schnell präsentiert. Videos machen Marken im wahrsten Sinne des Wortes lebendig und anschaulich.

Darüber hinaus helfen soziale Medien auch bei der eigenen Ausrichtung: Sie planen ein neues Produkt und wollen vorab wissen, wie es da draußen ankommt? Zahlreiche Gefällt-mir-Angaben unter dem Facebook-Post dazu geben Ihnen einen Tipp. Außerdem haben Sie damit schon mal ein paar Menschen neugierig gemacht und damit vielleicht gleich die ersten Kunden für Ihr neues Angebot gewonnen.

Soziale Medien ersetzen zwar kein persönliches Beratungsgespräch, stellen jedoch trotzdem einen engen Dialog zu Ihren Bezugsgruppen her. Kunden möchten sich gut umsorgt wissen. Eine unmittelbare Reaktion auf eine Anfrage zeugt von hoher Serviceaffinität.

Der gekonnte Einsatz sozialer Medien verrät also eine Menge über Ihre Unternehmenskultur und trägt damit im besten Fall zur Festigung von Kundenbindungen bei. Nicht zu vergessen ist das Thema Mitarbeiter: Diese lassen sich über Facebook, Xing & Co. nämlich auch finden.

Nicht zuletzt mehren weitere Onlinepräsenzen neben Ihrer Webseite Ihre Spuren im Web – das freut Google. Außerdem können Sie Ihre Informationen so vielfältig und im Detail zielgruppengerecht streuen. Ein potenzieller Kunde Mitte zwanzig wird sicherlich anders auf Sie aufmerksam als beispielsweise ein künftiger Lieferant.

Klasse statt Masse gilt jedoch auch in Sachen Social Network. Die September Werbeagentur gibt Ihnen gern Einblicke in Möglichkeiten, Potenziale, aber auch Risiken der einzelnen Kanäle. Wir beraten Sie gern zu einer ausgewogenen Social-Media-Strategie und schaffen die technischen wie inhaltlichen Voraussetzungen dafür.

- Einbindung Sozialer Medien in Ihre Webseite
- Anlegen und gestalterisches Anpassen von Profilen an Ihr Corporate Design
- Basisinformationen zu Funktionalität und Do's&Don'ts im Umgang mit sozialen Medien
- Unterstützung im inhaltlichen Konzept für die Pflege